Stichwort Partnerschaften, verderben nicht viele Köche den Brei?

Nicht, wenn man sich gegenseitig ergänzt und damit Fachwissen vervielfacht.

 

Innovative Lüftungsregulierung. M+W Zander.

Aufgabenstellung

Die Firma M+W Zander stellt unter anderem Klimasysteme für Reinräume her. Unsere Aufgabe war die Realisierung einer effizienten und kostengünstigen Interaktion der verschiedenen Lüftungseinheiten. Hierfür bedurfte es eines Regelungsmanagements, das sich an ständig ändernde Produktionsvorgänge anzupassen versteht.

Lösung

Gemeinsam mit Zander haben wir die Softwarelösung CRiSxt für die Vernetzung von bis zu 75.000 Einheiten entwickelt. Sie unterstützt auf effiziente Art und Weise die Planung, den Aufbau, den Betrieb und die Kontrolle von Reinraumlüftungsanlagen. Die einzelnen Lüftungseinheiten wurden per Patchkabel verbunden und kommunizierten dabei über Netz-Interfaces mit dem iTAC-System.

Kundennutzen

Jede Lüftungseinheit verfügt über eine eigene „Intelligenz“. Dadurch können einzelne Einheiten repariert, ausgetauscht oder erweitert werden, ohne das Gesamtsystem zu beeinflussen. Der Datentransfer zwischen den Einheiten und den Kontrollstellen funktioniert in Echtzeit. Fehler im System werden so nicht nur sofort erkannt, sondern auch sofort lokalisiert. Das verringert Stillstandszeiten und langwierige Fehlersuchen. Über zentrale und ortsunabhängige Steuerungseinheiten kann gleichzeitig das gesamte System bequem visualisiert und bedient werden. Wir haben das gesamte System darüber hinaus auf Plug-and-Play-Basis konzipiert. Das spart Zeit und sorgt für eine eminente Vereinfachung der Installation.