Wie lassen sich neue Märkte erschließen?

Durch funktionelle Lösungen für Produkte und Systeme, die über ihren Ursprungsnutzen hinausgehen.

 

Geräteentwicklung

Die Entwicklung eines neuen Produkts stellt immer eine Herausforderung dar. Anspruchsvolle Vorgaben und enge Zeit- und Kostenbudgets verlangen eine genaue Planung und eine hochkompetente Umsetzung. Wir verfügen über standardisierte Prozesse, die die gesamte Entwicklungsperiode – von der Idee bis zum fertigen Produkt – transparent und damit vorhersehbar machen. Auf diese Weise erreichen wir höchste Qualität und große Planungssicherheit.
Die Schwerpunkte unserer Engineering-Leistungen liegen in der kompletten Entwicklung kundenspezifischer Baugruppen und Geräte, beispielsweise in den Bereichen Steuer- und Regelungstechnik, Industrieautomatisierung und der Gerätekommunikation (M2M) via LON, TCP/IP und weiterer Kommunikationstechnologien. Ein weiterer Kompetenzschwerpunkt ist die Programmierung von Embedded-Systemen. Hierfür verwenden wir modernste Tools und Methoden, zu denen wir auch Schulungen anbieten. 
Auf Ihren Wunsch organisieren wir den kompletten Entstehungsprozess bis hin zu Verpackung und Anlieferung in Ihr Logistikzentrum.

Anforderungsanalyse

Am Beginn des Entwicklungsprozesses steht die Anforderungsanalyse. Hierin erfragen wir Ihre Erwartungen und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen ein Anforderungsprofil für das neue Produkt. Die Anforderungsanalyse hat entscheidenden Einfluss auf den gesamten Prozessverlauf und wird daher mit größter Sorgfalt durchgeführt. Wir legen viel Wert auf den Dialog mit unseren Kunden. Nur so lassen sich die Fachkenntnisse beider Seiten umfassend austauschen.
Im Anforderungsprofil sind detaillierte Informationen zu den folgenden Punkten enthalten:

Technik
Fertigung
Gehäuse und Verpackung
Beschaffung
Prüfanforderungen
Normvorgaben
Umweltmanagement. 

Technologien

Topaktuelle Technik gehört zu den Grundbausteinen unserer Tätigkeit. Unser Ziel ist die qualifizierte Vereinfachung der Herstellung, der Wartung und des Betriebs von Maschinen und Systemen. Hierfür verwenden wir schwerpunktmäßig LonWorks und TCP/IP Technologien, die sich mehr und mehr als Standard bei Gerätevernetzungen in nahezu allen Industriezweigen etabliert haben. Die von uns verwendete Hardware entspricht dabei dem aktuellen Stand der Technik und wird ständig aktualisiert.

Wir beraten Sie gerne. Sprechen Sie uns einfach an.

Entwicklung

Um Ihrer Idee Gestalt zu verleihen, verbinden wir unser methodisches Wissen und die Erfahrung aus über 100 erfolgreichen Projekten mit der Kreativität unserer Mitarbeiter zu einer klugen Mixtur aus Innovation und Bewährtem. Dabei adaptieren wir die in unseren Bibliotheken hinterlegten bewährten Konzepte an die neu zu entwickelnden Schaltungen und Module.
Modernste Simulationswerkzeuge erlauben uns einen vorausschauenden Blick auf das fertige Produkt. Dadurch haben wir die Möglichkeit, Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu beherrschen und sparen nicht nur wertvolle Zeit, sondern auch einiges an Kosten. Beispielsweise können wir Schaltungsbereiche simulieren und auf diese Weise die Bauteildimensionierung optimieren und die Schaltungsauslegung kosteneffektiv gestalten.
Gleich zu Beginn stimmen wir die Fertigungstechnologien mit Ihnen ab. Dadurch können wir optimal auf spezielle Gegebenheiten eingehen wie etwa Ihre EDV-Materialstammdaten, vorgegebene Fertigungsprozesse, die Eigenschaften späterer Testplattformen und die gewünschte Teststrategie (ICT, FCT, Boundary-Scan).
Durch eine geschickte Bauteilwahl und unser umfangreiches Materiallager können wir die Prototypenphase von der Serienfertigung trennen und damit Kosten und Zeit sparen.
Wir legen Wert auf eine durchgängige Tool-Chain mit unseren Partnern. Das garantiert die nahtlose Übergabe von Entwicklungsdaten wie z.B. Leiterbahnbreiten, Leitungsimpedanzen, Bauteildaten, Prüfdateien und Projektdokumentationen. Sämtliche Projektdaten wie Pflichtenheft, Schaltpläne, Leiterplattendaten, Mechanikzeichnungen, Datenblätter und Stücklisten werden zusammen im Projektverzeichnis verwaltet und unterliegen einer Versionskontrolle.

Zertifizierung & Qualitätssicherung

Die Abnahme des Produkts in Bezug auf CE-Kennzeichnung und spezielle Kundenanforderungen erfolgt gemeinsam mit einem akkreditierten Prüflabor oder nach Kundenvorgabe in einem standardisierten Deklarationsprozess. Zudem unterstützen wir Sie kompetent bei der Klassifizierung des Produkts hinsichtlich Produktgruppe, Sicherheitsanforderungen und Prüfschärfegrade.
Unsere internen Prozesse stellen die Erreichung und Aufrechterhaltung des vereinbarten Qualitätsniveaus sicher. Dazu gehören ein Freigabeverfahren für Produkt und Produktionsprozesse, die Lieferantenbewertung, die Überprüfung der Fertigung, die Überprüfung der Prüfmittel und die Dokumentation aller Prüfungen.
Zudem arbeiten wir ausschließlich mit Systempartnern zusammen, die nach EN ISO 9000 zertifiziert sind.